Navigation und Service

Springe direkt zu:

Die weiße Rose

Tänzerin mit einer weißen Rose

© Laboratorio Danza

Einerseits inspiriert von einer der bekanntesten Widerstandsgruppen des Dritten Reiches und andererseits beeinflusst durch eine lang ignorierte faschistische Geschichte aus Italien, wollen wir mit unserem neuen Tanzstück ein Dialog eröffnen. Das Vergessen ist nicht die Lösung, denn aktueller denn je steht heute die Gesellschaft wieder am Punkt gespalten zu werden. Beide Geschichten werden zeitgemäß mit modernem Tanz ausgedrückt.

Ungleichheit, Ungerechtigkeit, Benachteiligung, Armut.

Das Thema Demokratie und demokratische Strukturen sind nach wie vor sehr aktuell, selbst wenn manche Länder sich als demokratisch bezeichnen, hat das Volk überhaupt die die Zügel in der Hand?

Stadthaus Ulm
9.,10. und 11. Dezember 2021