Navigation und Service

Springe direkt zu:
  • Ausschnitt der König-Wilhlemstraße mit Logo des Kunstprojekts

    © Sylvia Keppler

    Affäre König Wilhelm

    Die autogerechte Stadt - ein Konzept des vergangenen Jahrhunderts dominiert die Städte der Gegenwart. Was wäre, wenn sich die Bewohner der König-Wilhelm Straße Ulms ihren Lebensraum zurückeroberten, die Straße für drei Monate zur verkehrsberuhigten Zone erklärt würde, an ihrer Kreuzung ein Feld Rollrasen in der Größe eines Basketballfeldes... Mehr Details

  • Eine malende Künstlerin

    © Ruslan Synhaewsky

    Lecture-Performance Hannah Arendt Denktagebuch

    Ohne Hannah Arendt (deutsch-jüdische Philosophin 1906-1975) wäre der Demokratie-Gedanke des 20.Jahrhunderts nicht zu verstehen. Immer wieder spielt der Drang „ Ich will verstehen" eine fundamentale Rolle in ihrem Leben und Wirken. Das Denken bedeutet für sie ein Raum für Freiheit, Individualität und Empathie. Aus dem Denktagebuch von Hannah Arendt, bestehend aus 28 Schreibheften, wird... Mehr Details

  • Füße stehen auf den Menschenrechten

    © Christoph Dierking

    Menschenrechte betreten

    Das Projekt "Menschenrechte betreten" umfasst eine ganztägige Aktion auf dem Münsterplatz, sowie eine Kunstinstallation im Rahmen der Ausstellung »Lasst die Volksseele kochen!« im Stadthaus. Für die Aktion werden die von der UN erklärten 30 Menschenrechtsartikel über den Münsterplatz ausgerollt. Somit kommen die Passanten kaum umhin, die Menschenrechte... Mehr Details